Referenzen

< zurück
Machbarkeitsstudien

Intermodaler Umsteigeknoten - Les Mureaux

Kunde: Stadt Les Mureaux
Projektpartner: IAU-IdF, Sareco
Ende: 2015

Im Rahmen des regionalen Verkehrsentwicklungsplans Ile-de-France sollen multimodale Verkehrsknotenpunkte weiter entwickelt werden. Für die Stadt Les Mureaux und den Aufgabenträger für den Nahverkehr in der Stadtregion Paris (STIF) soll die Studie Leitlinien und konkrete Planungsvorschläge für eine multimodale Verkehrsanbindung des Bahnhofs und dessen weitere Entwicklung in Richtung Intermodalität erarbeiten. Dem Bahnhof wird zukünftig die Rolle eines wichtigen Umsteigeknotens mit der neuen S-Bahn-Linie Mantes-la-Jolie - la Défense – Paris Saint-Lazare zukommen.

Basierend auf einer Bestandsaufnahme, die alle Verkehrsträger berücksichtigt, werden zusammen mit den Projektpartnern, sowie den Bus- und Bahnbetreibern mehrere Planungsszenarien erarbeitet. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Anlage des Busbahnhofs und seiner optimalen Verknüpfung mit der S-Bahn. Darüber hinaus soll der Umsteigeknoten besser in das ebenfalls anzupassende Fuß- und Radwegenetz eingebunden werden. Ein besonderer Augenmerk wird dabei auf die Bedürfnisse mobilitätseingeschränkter Personen gelegt.

Am Ende soll in einer Multikriterienanalyse ein Zielszenario entwickelt und vertieft werden, was auch ein Konzept für die Umsetzung der Pläne, eine detaillierte Kostenaufstellung, sowie eine Finanzierungsplanung und Kostenaufteilung beinhalten wird.

Download D-6710 PEM Les Mureaux lfd
Intermodaler Umsteigeknoten - Les Mureaux

Machbarkeitstudie für einen multimodalen Verkehrsknoten am Bahnhof von Les Mureaux